Interview mit Yvonne Hofstetter

Die Themen Digitalisierung, Schutz von Privatsphäre und Demokratie, Automatisierung und Künstliche Intelligenz werden uns rascher und intensiver beschäftigen als uns bewusst oder lieb sein mögen. Yvonne Hofstetter ist Unternehmerin und in einem Teil dieser Bereiche “daheim”. Ihre Sicht der Dinge wurden in einem Interview in Bregenz im November 2017 eingefangen.

Nachlese zu Sigrid Hutter (+)

Meine Freundin und Mitarbeiterin, die Künstlerin Sigrid Hutter, ist im Juli verstorben. Das hat den Workflow von wortwerk etwas durcheinander gebracht. Es war menschlich ein Drama. Es ist beruflich ein Verlust. Mein Ansporn sind die Vorbereitungen einer größeren Publikation über die Künstlerin Sigrid Hutter. Sie ruhe in Frieden.

Sprachtalente bei SLAM amBACH

Foto: Marcel Wurzer

Am Samstag, den 18. März findet um 20 Uhr mit SLAM amBach, Performance-Kunst und Sprachtalent, eine Veranstaltung des Slamlabor Vorarlberg statt.

.

„Wo Literatur zum Knistern beginnt, da fühlt sich Slam zuhause!“ erklärt der Moderator, Organisator und Slam-Poet Lukas Wagner.  Nach dem Erfolg diverser Poetry Slam -Veranstaltungen in Dornbirn, Salzburg und Bayern, bringt das Slamlabor auch Götzis zum literarischen Brodeln. „SLAM amBACH“ steht für Sprachkunst und Performance. Acht mutige Poeten aus dem deutschsprachigen Raum kämpfen im Wort-Wettstreit um den heißersehnten SLAM-amBACH-Preis. Der Gewinner des WORTGEWALTiK Slams, Maurice Massari, ist wieder dabei, sowie die junge U20 Trize-Meisterin Helene Ziegler.
.
Eine Jury aus dem Publikum bestimmt den Sieger oder die Siegerin. Bücherfans, Textliebhaber, Literaturfreunde und alle, die an die Magie von Sprache glauben sind beim SLAM amBACH herzlich willkommen. Wagner: „Hier entsteht das Knistern auch ganz ohne Popcorn!
Wir freuen uns auf das Spektakel im alten Vereinshaussaal am Bach!“ Tickets gibt es im Vorverkauf bei v-ticket oder vorarlberg@slamlabor.at

Power Pricing: Selbstbewusste Preisstrategie in der Hotellerie

Dr. Christoph Nussbaumer referiert. Foto: A. Fritz-Pinggera

Am 6. April 2017 findet im congresspark igls bei Innsbruck von 9 bis 17.30 Uhr das zehnte „Strategische Hotel-Management-Seminar“ statt.

Der Preis als eines der wichtigsten Werkzeuge im strategischen Hotelmanagement steht im Mittelpunkt des 10. Seminars. Die seit 2006 von der Dr. Christoph Nussbaumer Strategy Consultants GmbH initiierte Seminarreihe widmet sich dem Strategischen Management in der Hotellerie-Branche. Heuer ist erneut die TOWA GmbH Digitalagentur als Veranstalter mit an Bord, wenn das Thema Power Pricing in dem hochkarätigen Expertenseminar thematisiert wird. Wie lässt sich der strategisch richtige Preis als Motor des Unternehmenserfolges und Entscheidungskriterium der Gäste eruieren? Namhafte Experten referieren dazu in vier Themenblöcken:

.

  • Neuropricing
  • Power Pricing
  • Preisbereitschaft und Marke
  • Digitale Gästegewinnung

.

Mit Preis-Strategien besser performen

Dr. Marc Linzmajer (Universität St. Gallen) gibt Einblicke, wie eine verhaltensbasierte Preisentscheidung bei Gästen abläuft, Dr. Christoph Nussbaumer erläutert die strategisch optimale Preisstrategie. Marktforscher MMag. Alexander Corn gibt einen Einblick über 5 Jahre Marken-Monitoring für Hotelbetriebe. Digitalexperte Florian Wassel (TOWA GmbH) und Sans-Souci-Marketingmanager M.A. Peter Fetz zeigen die neuesten Trends der digitalen Kommunikation und Gästeerreichung. Business Comedian Max Mayerhofer lockert den intensiven Input mit kreativ-informativem Wortwitz auf.

.

Über die Veranstalter

Die Dr. Christoph Nussbaumer Strategy Consultants GmbH ist seit 2000 im Strategischen Management-Consulting tätig. Eigentümer Christoph Nussbaumer verfügt über langjährige Beratungserfahrung, ist mehrfacher Constantinus-Award-Preisträger und erhielt soeben zum dritten Mal die Führung des Titels „Certified Management Consultant“ verliehen.  Die international prämierte Digitalagentur TOWA betreut Kunden bei der technischen Entwicklung, Design, Konzeption und Onlinemarketing im gesamten Alpenraum.

.

Rückfragen:
Dr. Christoph Nussbaumer Strategy Consultants GmbH
Schönwiesstraße 3, 6845 Hohenems, Österreich; info@my-strategy.net
Telefon: +43 5576 75358 0, www.hotelseminar.at

Zusätzliche Gastro-Power im Palast

Trauraum. Foto: Dietmar Walser

Neben der seit 19 Jahren bewährten Palast Gastronomie unter der Führung von Andrew Nussbaumer wird ab 1.3.2017 zusätzlich auch MO Catering für „gräfliche Caterings“ im geschichtsträchtigen Gebäude in Hohenems tätig.

Franz Clemens und Stephanie Waldburg-Zeil bespielen den Renaissancepalast Hohenems seit 2016 verstärkt mit niveauvollen Events wie Firmenfeiern, Tagungen, Hochzeiten und Kulturveranstaltungen. Damit einher geht auch eine starke Ausweitung der Cateringaktivitäten. In dem geschichtsträchtigen Haus haben Gäste künftig noch mehr Möglichkeiten, sich vom urigen Ritterkeller bis hinauf zum Turmzimmer bei Events verwöhnen zu lassen.

.

Restaurant und Catering eigenständig

Ab 1. März übernimmt MO Catering die Caterings für Veranstaltungen der gräflichen Familie im Palast Hohenems. Das Restaurant „Im Palast“ bleibt weiterhin in den bewährten Händen von Andrew Nussbaumer und seinem Team: Seit bereits 19 Jahren ist Nussbaumer als Gastronom im Palast erfolgreich tätig: im Grillrestaurant, der Bar, dem Palastgarten, dem Ritterkeller und dem Torggel. Diese Veranstaltungsräume werden weiterhin wie bisher von der Palastgastronomie ganzjährig bespielt. Somit kooperieren die beiden Hohenemser Unternehmen – Palastgastronomie und MO Catering – wenn es darum geht, bei Veranstaltungen im Palast Gäste zufriedenzustellen. Andrew Nussbaumer: „Wir konzentrieren uns auf unser Kerngeschäft – das Restaurant, unsere Ritterspektakel und den Garten und begrüßen es sehr, dass MO Catering für Veranstaltungen im Palast neue Kapazitäten garantiert.“

.

Noch mehr Öffnung

MO Catering wird bei Veranstaltungen im Rittersaal im ersten Obergeschoss, auf dem auch das Kaiserzimmer, der rote und blaue Salon und das Blanckenstein Turmzimmer liegen, exklusive Caterings durchführen. Insbesondere für standesamtliche Hochzeiten sind die neu restaurierten Salons und Zimmer höchst begehrt. Auch der sommerliche Palastinnenhof in dem einst die Schubertiade Konzerte feierte, zählt zu den Veranstaltungsorten die MO Catering für die gräfliche Familie künftig ebenfalls kulinarisch bespielt. Harald Otti : „Wir freuen uns über die Herausforderung und große Ehre, neben den bekannten Locations zu Lande und zu Wasser wie der Otten Gravur und der Sonnenkönigin, der Villa Raczyński u.a. nun auch den altehrwürdigen PALAST Hohenems bewirten zu dürfen.“

« Frühere Einträge