Ökoreinigerproduzent Uni Sapon ist „GREEN BRAND AUSTRIA“

Marion Reichart, Peter Metzler und Dr. Tobias Männel. Foto: A. Fritz-Pinggera

Die internationale Brand-Marketing-Organisation GREEN BRANDS zeichnete Ende November 31 „grüne“ österreichische Unternehmen und Produkte mit dem GREEN BRANDS Austria Award 2016 aus. Österreichweite Lieblingsmarke wurde Uni Sapon aus Feldkirch.
Das 1984 von Franz Reichart in Bludenz gegründete Unternehmen ist der bundesweit älteste Erzeuger ökologischer Wasch-, Putz- und Reinigungsmittel. Seit über 30 Jahren stellt Uni Sapon Reinigungsprodukte aus reinen Naturstoffen her. Das seit 2012 in Feldkirch ansässige Unternehmen konnte im Match um den „GREEN BRANDS Award“ mit großen österreichischen Konzernen mithalten, das Publikumsvoting konnten die Vorarlberger klar für sich entscheiden und wurden die N°1 aller 31 Einreicher.
.
Öko – Made in Vorarlberg
Neben einer zu erreichenden Benchmark in Energie-, Wasser- und Umweltmanagement wurden sowohl Unternehmen wie Produkte einer anspruchsvollen Prüfung unterzogen. „Wir als kleiner, 12köpfiger Betrieb überzeugten sowohl die Jury, als auch die Kunden, die ebenfalls eine gewichtige Stimme in dem Voting hatten“, so Geschäftsführerin  Marion Reichart. Sowohl das Unternehmen Uni Sapon wie auch seine Produktpalette wurden mit dem GREEN BRANDS Austria Award 2016 ausgezeichnet. „Diese Auszeichnung bestätigt unseren Weg“, freut sich Reichart, die das mittelständische Unternehmen 2009 als kleinen Familienbetrieb übernommen hat. Durch den Einsatz milder, pflanzlicher Rohstoffe werden seit drei Jahrzehnten besonders schonende Reinigungsprodukte erzeugt und mit so wenig verschiedenen Produkten als möglich ein breites Spektrum der Reinigung abgedeckt.
.
Haushaltsreiniger aus Naturstoffen
Einzelunternehmerin Marion Reichart gründete Uni Sapon heuer zur GmbH um und holte als Gesellschafter den Mechatroniker Peter Metzler wie den Naturwissenschaftler Dr. Tobias Männel ins Boot. Die drei Gesellschafter propagieren weiterhin das seit über 30 Jahren gelebte Null-Müll-Konzept, welches Uni Sapon zu einem Pionier der Ökoszene gemacht hat: Wasch- und Reinigungsmittelkonzentrate werden im Baukastensystem zu anwendungsfertigen Einzelreinigern formuliert. Sämtliche Produkte sind auf Basis pflanzlicher und mineralischer Rohstoffe hergestellt, beinhalten keinerlei synthetische Duft- und Farbstoffe und sind 100 Prozent gentechnikfrei. Leere Gebinde können entweder mit Konzentrat nachbefüllt oder retourniert werden. Uni Sapon ist zudem als einziges Reinigungsunternehmen Österreichs nach den besonders strengen Kriterien des ECOCERT-Labels zertifiziert. Alle Wasch- und Reinigungsmittel tragen zudem die Vegan-Blume.
.
Eigenmarke und Private Label
Uni Sapon ist bundesweit im Lebensmittelhandel und in ausgesuchten Biofachgeschäften und Reformhäusern erhältlich. Kauf- wie Nachfüllstationen finden sich in ganz Österreich, in der Schweiz und in Deutschland. „Wir führen einerseits die Eigenmarke Uni Sapon und beliefern zudem internationale, große Firmen im Private Label Bereich. Unsere Produkte sind somit weltweit in Haushalten verfügbar,“ erklärt Marion Reichart sichtlich erfreut über die stark gestiegenen Verkaufszahlen. Als neueste Entwicklung sorgt das Uni Sapon Öko-Sport- und Funktionswaschmittel am Ökowaschmittelmarkt bereits für hohe Aufmerksamkeit.
.
Über den Award
GREEN BRANDS honoriert Aktivitäten zum Klima- und Umweltschutz, zu Nachhaltigkeit und ökologischer Verantwortung und verleiht in internationaler Zusammenarbeit mit Markt- und Meinungsforschungsinstituten und unabhängigen Institutionen und Gesellschaften im Umweltschutz-, Klimaschutz- und Nachhaltigkeits-Bereich das GREEN BRANDS-Gütesiegel. Erst bei Erreichen einer Benchmark auf dem GREEN BRANDS-Index entscheidet die hochrangige Jury als finale Instanz über die Auszeichnung und Verleihung des Siegels.

Eintrag vom 14. Dezember 2016 | Permalink

Kommentare per Facebook: