Sprachtalente bei SLAM amBACH

Foto: Marcel Wurzer

Am Samstag, den 18. März findet um 20 Uhr mit SLAM amBach, Performance-Kunst und Sprachtalent, eine Veranstaltung des Slamlabor Vorarlberg statt.

.

„Wo Literatur zum Knistern beginnt, da fühlt sich Slam zuhause!“ erklärt der Moderator, Organisator und Slam-Poet Lukas Wagner.  Nach dem Erfolg diverser Poetry Slam -Veranstaltungen in Dornbirn, Salzburg und Bayern, bringt das Slamlabor auch Götzis zum literarischen Brodeln. „SLAM amBACH“ steht für Sprachkunst und Performance. Acht mutige Poeten aus dem deutschsprachigen Raum kämpfen im Wort-Wettstreit um den heißersehnten SLAM-amBACH-Preis. Der Gewinner des WORTGEWALTiK Slams, Maurice Massari, ist wieder dabei, sowie die junge U20 Trize-Meisterin Helene Ziegler.
.
Eine Jury aus dem Publikum bestimmt den Sieger oder die Siegerin. Bücherfans, Textliebhaber, Literaturfreunde und alle, die an die Magie von Sprache glauben sind beim SLAM amBACH herzlich willkommen. Wagner: „Hier entsteht das Knistern auch ganz ohne Popcorn!
Wir freuen uns auf das Spektakel im alten Vereinshaussaal am Bach!“ Tickets gibt es im Vorverkauf bei v-ticket oder vorarlberg@slamlabor.at

Eintrag vom 14. März 2017 | Permalink

Kommentare per Facebook: